#FaszinationFitness

körperspannung

6.
Die Grundspannung des Körpers:
Ist euch schon einmal aufgefallen, wie 60-70 Prozent der Menschen in Fitnessstudios, vollkommen ohne Körpergrundspannung trainieren? Nein?
Nun es liegt eventuell daran das ihr zu konzentriert auf euer Training seit und weder nach rechts noch nach links, noch auf euer Handy schaut, was übrigens als ein Standard für ein fokussiertes und effizientes Training festgeschrieben werden sollte. Oder es liegt an der Tatsache, dass ihr bedauerlicherweise selbst zu eben jenen Menschen gehört, die nichts mit dem Begriff der „Körpergrundspannung“ anfangen könnt.
Der beste Weg zur Lösung dieses Problems ist… Pilates, Yoga sowie Olympisches Gewichtheben, aus dem einfachen Grund, dass ihr in den dementsprechenden Kursen, vorausgesetzt euer dortiger Trainer ist kompetent, die Grundspannung 1zu1 gelehrt bekommt. Eben jene Grundspannung könnt ihr nun direkt in 3 Dimensionalen Übungen anwenden und somit in euer motorisches Repertoire integrieren.
Ist es für euch leider nicht möglich besagte Kurse zu besuchen, so versuchen wir uns einmal gemeinsam im Finden und „Bewusstmachen“ der Körpergrundspannung…

 

..und so funktioniert`s..
1.
Ihr steht im aufrechten Stand!
Zieht eure Schulterblätter nach hinten unten zu 1/3 zusammen!

Schiebt euren Kopf auf die dazugehörige Wirbelsäule und tragt ihn nicht wie so oft weit, sehr weit vor eurem Körper!

Ihr versucht den Abstand zwischen der Unterkante eures Brustbeins und der Oberkante eures Schambeins konstant zu halten!

Ihr spannt eure Gesäßmuskulatur zu 1/3 seiner Maximalspannung an und schieben Ihr Becken unter Ihren Körper!

Ihr zieht euren Bauchnabel nach innen Richtung Wirbelsäule!

Ihr „außenrotiert“ eure Oberschenkelknochen in Hüfte und Knie und versuchen eure unteren Extremitäten in den Boden zu drehen!

Ihr versucht den „kurzen Fuß nach Janda“

Das sollte vorerst genügen…

Eine kurze Frage.. steht ihr bequem?
Ich denke nicht, da diese 7 Korrekturen zu Beginn eurer Suche nach Körperspannung in den seltensten Fällen zu 100% funktionieren.
Bedenkt immer aus diesem Stand und mit dieser Spannung, werdet ihr Kräftigungsübungen ausführen.
Sofern euch diese Korrekturen noch nicht überfordern seit ihr herzlich eingeladen euch unser Video über korrektes Kreuzheben einmal anzuschauen.
Wie ihr eure Haltung optimieren, lernt ökonomisch zu gehen, sitzen, stehen und sogar euch zu bücken oder zu springen, veranschaulichen wir euch in den kommenden Wochen, in einer Weise die es euch möglich macht euch selbst immer wieder zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren.
Ein kleiner Tipp für euch, um eure Körpergrundspannung zu überprüfen… lasst euch von einem Kleinkind, während ihr eure Grundspannung in Bauch und Beinen aktiviert habt, auf genau jene Muskelpartien, einhauen und überprüfen ob, ihr einen Schmerz spürt oder ob der kindliche Schlag an euch abprallt, dies sollte er, sofern ihr ausreichend Muskelspannung aufgebaut habt.

sportliche Grüße

euer Skypers Sports Team

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s