Julia`s Transformation vom Sportmuffel zum Fitnessfan in 16 Wochen

Julia`s Start in das Skypers Sports Transformationstraining/Ernährungsprogramm und die ersten sichtbaren Veränderungen!

Woche 2-6

..auf ins Diätprogramm…. äh Moment STOP…..

…Die Bezeichnung Diät kommt von griechisch δίαιτα (díaita) und wurde ursprünglich im Sinne von „Lebensführung“/„Lebensweise“ verwende (Quelle: WIKIPEDIA)

Das Wort Diät wird bei GOOGLE TRENDS häufiger gesucht als zum Beispiel der Begriff Angela Merkel!!!

untitled-design-2


Wir beschäftigen uns tagtäglich mit unserem LOOK, möchten gut aussehen, alles soll „straff“ und „sexy“ sein. Wir möchten im gleichen Atemzug aber weder auf die Süßigkeiten noch den Alkohol, oder gar die deftigen Speisen am Abend verzichten. Wir möchten „Convenient Food“ und das am Besten gesund, wohlschmeckend und günstig.

Mir hat als junger Trainer einmal ein Kunde mit damalig ca. 60 Kg Übergewicht gesagt:

“ Wenn du mal dick werden willst, ein Tipp esse viel abends, am Besten auswärts und günstig. Wenn es (das Essen) dann noch frittiert ist dann geht es umso schneller.“

Nun leben wir also in dieser Ästhetik-Convenient-Pseudogesund- Welt und müssen mit den äußeren Umständen irgendwie klar kommen. Die Realität, bezogen auf die Auswirkungen des Übergewichts, eines durchschnittlichen Bundesbürgers, auf seine Gesundheit, sieht leider sehr trist und beinahe schon apokalyptisch aus …

„Rund 70 Prozent der Männer und 50 Prozent der Frauen in Deutschland sind übergewichtig, jeder fünfte Deutsche ist fettsüchtig (BMI 30 und darüber). Tendenz steigend – das sind die Ergebnisse der zweiten nationalen Verzehrstudie, die 2008 veröffentlicht wurde. Besorgnis erregend ist das Übergewicht von Kindern. Derzeit bringt in Deutschland schon jedes sechste Kind zu viel auf die Waage. Sieben bis acht Prozent der Kinder sind fettsüchtig. Eine wahrhaft schwere Bürde, denn dicke Kinder haben gute Chancen, dicke Erwachsene zu werden.“

(Quelle FOCUS 2008!!!)

ODER:

2013: Jeder zwei­te Er­wachsene in Deutsch­land hat Über­gewicht
Im Jahr 2013 waren insgesamt 52 % der erwachsenen Bevölkerung (62 % der Männer und 43 % der Frauen) in Deutschland übergewichtig. Damit ist der Anteil Übergewichtiger im Vergleich zu 1999 (insgesamt 48 %, 56 % der Männer, 40 % der Frauen) gestiegen. Das zeigen die Ergebnisse der Mikrozensus-Zusatzbefragung 2013, bei der Fragen zu Körpergröße und Gewicht gestellt wurden.
Übergewicht wird nach dem so genannten Body-Mass-Index bestimmt. Die Weltgesundheitsorganisation stuft Erwachsene mit einem Body-Mass-Index über 25 als übergewichtig ein, mit einem Wert über 30 als stark übergewichtig. So gilt beispielsweise ein 1,80 Meter großer Erwachsener ab 81 Kilogramm als übergewichtig und ab 97 Kilogramm als stark übergewichtig. Stark übergewichtig waren in Deutschland insgesamt 16 % (17 % der Männer und 14 % der Frauen).

(Quelle Statistisches Bundesamt)

… und sie (die Realität) sieht nicht so aus, dass wir alle in TOPFORM sind, dass jeder aktiv Sport treibt, an seiner Fitness arbeitet und dies dauerhaft und nachhaltig, wie unsere Medien es uns häufig vorgaukeln. Ein hoher Prozentsatz der Bundesbürger hat, solopp geschrieben, keine Ahnung von Ernährungsprinzipien, Fitness, den notwendigen Parametern (Muskelreize, Mealtiming, Progression,etc.) denen es bedarf, um Muskulatur aufzubauen, oder Fett zu verlieren, von Makronährstoffe, Mikronährstoffe,Hormone und allen anderen, dafür relevanten Themengebieten ganz zu schweigen. Einer der Gründe dafür wäre:

WIR LERNEN DAS EINFACH NICHT IN DER SCHULE!!!!!

dick-schlank


…wir, bei Skypers Sports sagen, dass ist uncool!!

genauso wie dieses VIDEO->SUPER SIZE ME

oder dieses VIDEO -> Sick Fat and nearly Dead

… um diesen Zustand zu verändern haben wir mit unserem Transformationstraining begonnen->Möchtest du mehr über die Konditionen und den Ablauf des Trainings erfahren?

Dann KLICKE HIER


Julia`s Ernährungsprogramm von Woche (2-6)

Bevor wir uns gemeinsam mit Julia`s Ernährungsplan im ersten Komplex unseres Transformationstrainings befassen, könnt ihr euch HIER gerne noch einmal die INTROwoche mit allen Daten und Werten anschauen.

..jetzt geht`s aber los..

15.08.2016 Erster Tag mit „cleaner Ernährung“ die positiven Werte (die jenigen an denen DU dich, bei ähnlicher Körperkonstitution und ähnlichem Aktivitätslevel, halten solltest, haben wir ROT unterlegt. Diejenigen die im Rahmen des Kontexts nicht angemessen sind haben wir GRÜN unterlegt.

Mahlzeit Lebensmittel Kalorien
Frühstück
Whey Protein 134
Blattspinat 4
Mango 67
Espresso 1
Vormittags-Snack
Kaffee 2
Mittagessen
Wassermelone 344
Nachmittags-Snack
Banane 105
Kaffee 2
Abendessen
Braten wie die Profis 120
Mais, gelb, ohne Salz 154
Hähnchenbrustfilet 198
Rote Paprika 24
Nach dem Abendessen
Whey Protein 134
Walnuss 139
Tagesgesamtwerte
Kalorien 1.428 bei einem Bedarf von 2620 kcal
Fett 38 g
Ball. 17 g
Kohl. 183 g
Nat. 188 mg
Eiweiß 110 g
Wasser 2.450 ml

16.08.2016

Mahlzeit Lebensmittel Kalorien
Frühstück
Banane 53
Whey Protein 65
Speisequarkzubereitung Magerstufe 71
Espresso 1
Espresso 1
Müsli 41
Mango 67
Vormittags-Snack
Kaffee 2
Nachmittags-Snack
Himbeeren 60
Banane 53
Abendessen
Hähnchenbrustfilet 198
Braten wie die Profis 120
Mais, gelb, ohne Salz 154
Rote Paprika 24
Nach dem Abendessen
Milch 3,5% 192
Whey Protein 134
Tagesgesamtwerte
Kalorien 1.236
Fett 34 g
Ball. 20 g
Kohl. 136 g
Nat. 346 mg
Eiweiß 111 g
Wasser 2.750 ml

17.08.2016

Mahlzeit Lebensmittel Kalorien
Frühstück
Espresso 1
Milch 3,5% 192
Whey Protein 134
Vormittags-Snack
Kaffee 2
Mittagessen
Gegrillte Hähnchenstreifen 268
Paprika, süß, gekocht, mit Salz 18
Kaffee 2
Falafel 86
Quinoa Gekocht 687
Abendessen
Milch 3,5% 192
Whey Protein 134
Tagesgesamtwerte
Kalorien 1.716 bei einem Bedarf von 2626 kcal
Fett 49 g
Ball. 10 g
Kohl. 179 g
Nat. 2.914 mg
Eiweiß 144 g
Wasser 2.600 ml

 


Dieser 3-tägige Auszug verdeutlich euch die ungefähre Ernährungssituation von Julia zu Beginn des Programmes.

  • Wir hatten eine zu geringe Zufuhr von BALLASTSTOFFEN
  • Erst am dritten Tag ist Julia auf eine akzeptable Zufuhr von Proteinen gekommen->wir peilen eigentlich eine Zufuhr von 2g (oder mehr) Protein pro Kg Körpergewicht in einer Diät an. DIES LÄSST SICH ABER NICHT VON JETZT AUF GLEICH EINSTELLEN->GEWOHNHEITEN UND INDIVIDUELLER GESCHMACK SIND HIER LIMITIERENDE FAKTOREN
  • Die Natriumzufuhr hatte sich auch erst am dritten Tag in einen akzeptablem Bereich bewegt-> Siehe Natriumzufuhr

Hier eine kleine FOOD- Galarie. Wir werden euch zu seperaten Themen wie zum Bsp. “ Was sind gute Proteinquellen, oder Kohlenhydratquellen in einer Diät“, einzelne Food-Galarien zur Verfügung stellen, aus denen ihr dann euer persönliches Ernährungsprofil erstellen könnt.


..weiter geht es mit einigen Werten und Daten..

Julias Körpergewicht und BMI in Woche 2

Datum Gewicht BMI
15-08-2016 83,74 25,84
16-08-2016 83,7 25,83
17-08-2016 83,65 25,82
18-08-2016 83,6 25,8
19-08-2016 83,55 25,79
20-08-2016 83,5 25,77
21-08-2016 83,45 25,76

ACHTUNG!!!!!

An dieser Tabelle lässt sich prima erkennen, warum so viele Menschen mit dem Abnehmen nach 2-3 Wochen scheitern. Wir haben uns fast 2 Wochen in einem starken kalorischen Defizit befunden, bei intensiver körperlicher Beanspruchung von 5-6 Stunden Sport pro Woche+Arbeitsalltag+Stress etc. und Julia hat lediglich 1,3 Kg Körpergewicht verloren, was vielen Beginner, bei solch einem intensiven Einsatz von Zeit und Überwindung nicht genügt! Das Körpergewicht ist eine trügerische Ziffer. Selbstverständlich möchten wir signifikant an Körpergewicht verlieren, vor allem wenn wir an Adipositas leiden, ABER die Menge an Skelettmuskelmasse darf bei all dem nicht vergessen werden,sowie die Anpassungsprozesse die im Körper ablaufen bei Beginn einer solchen Diät/eines solchen Trainingsprogrammes-> MUSKULATUR.

fett-muskel-unterschied

.. und in Woche 6

Datum Gewicht BMI
12-09-2016 81,65 25,2
13-09-2016 81,5 25,15
14-09-2016 81,2 25,06
15-09-2016 80,92 24,98
16-09-2016 80,64 24,89
17-09-2016 80,36 24,8
18-09-2016 80,08 24,72

Julia`s Kalorienzufuhr in Woche 2

Datum Kalorienaufnahme
15-08-2016 1.428
16-08-2016 1.236
17-08-2016 1.716
18-08-2016 1.523
19-08-2016 1.320
20-08-2016 2.210
21-08-2016 1.588

…und im Vergleich dazu Woche 6

Datum Kalorienaufnahme
12-09-2016 1.461
13-09-2016 1.710
14-09-2016 2.030
15-09-2016 1.339
16-09-2016 1.527
17-09-2016 2.204
18-09-2016 441-> erster Tag der Fastenwoche!!!!!

Wenn du mehr Ernährungstabellen, Daten, Werte und Zahlen von unserem Transformationstraining sehen möchtest, dann teile uns dies gerne in der Kommentarfunktion mit, oder schaue einmal auf unserem Facebook vorbei.


Die Fastenwoche…Bühne frei für deine ultimative Herausforderung!

Wir möchten das Kapitel Fastenwoche mit einem Auszug aus Julia`s Aufsatz über unser Transformationstraining beginnen…

„Und zur Not gibt’s ja auch noch die Fastenwoche. Richtig gehört. Ja, macht mich auch recht skeptisch zunächst. Aber was ich danach als Fazit in mein Tagebuch schreibe, will ich mir immer wieder vorlesen:„ist absolut machbar und lohnt sich!“. Harte sieben Tage, keine Frage. Morgens ein grünes Smoothie, ohne Früchte. Tagsüber nur flüssig. Nachmittags Proteinpulver mit Ananas-Kokos-Geschmack. Schmeckt übrigens spätestens am dritten Tag köstlichst! Danach ins Training. Selbst wenn ich mich fit fühle, mit leerem
Kohlenhydratspeicher geht net viel. Der zentrale Gedanke des Tages, alle fünf Minuten „was
koche ich heut Abend?“. Da darf ich nämlich essen, und zwar richtig viel. Solange so gut wie keine Kohlenhydrate dabei sind, sprich Eiweiß und Gemüse. Und auch da coacht Tommy mich durch. „Echt jetzt, wenn ich mal keine Idee habe fürs Abendessen, dann schau ich einfach auf dem Handy nach, was gab’s denn bei Julia in den letzten beiden Tagen zu Essen…“. Brüller, wer mich kennt. Aber hey, Freestylen für eine Person kann ich mittlerweile ganz ordentlich. Verbindlichkeit, Kontrolle, Achtsamkeit, Durchhaltevermögen und Motivation. In anderen Worten mein Ziel auf dem Kühlschrank und ehrliche Essensbilder, Fitbit, Maßband und Tagebuch, Wissenseinheiten während des Trainings und Sportlerdokus am Wochenende, unterstützendes Umfeld, und Trainer Tommy.“ 

7 Tage „fasten“– was es mit dir macht und und wie es funktioniert…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Zahlen Daten und Werte unserer Fastenwoche

Datum Gewicht BMI
18-09-2016 80,27 24,77
19-09-2016 80,04 24,7
20-09-2016 79,8 24,63
21-09-2016 79,2 24,44
22-09-2016 78,7 24,29
23-09-2016 78,4 24,2
24-09-2016 78,3 24,17
25-09-2016 78 24,07
Datum Kalorienaufnahme/ Kalorischer Verbrauch
18-09-2016 441/2548= 2107 kcal Defizit
19-09-2016 790/2645= 1855 kcal Defizit
20-09-2016 1.016/2685= 1669 kcal Defizit
21-09-2016 1.025/2632= 1607 kcal Defizit
22-09-2016 965/2671= 1706 kcal Defizit
23-09-2016 980/2417= 1437 kcal Defizit
24-09-2016 925/2423= 1498 kcal Defizit
25-09-2016 1.234/2645= 1411 kcal Defizit

Das ergibt ein kalorisches Gesamtdefizit von 13290 kcal!!!!

ABER…. was ist eine Kilokalorie?? und wie viel davon muss ich weglassen um soundso viel Kilo Fett zu verlieren-> Die alles entscheidende Frage eines jeden Übergewichtigen der Abnehmen möchte…

1 Kilo Körperfett hat circa 7000 kcal -> Julia hat in den 7 Tagen 2,27 Kilogramm Körpergewicht verloren mit einem kalorischen Defizit von 13290 kcal sprich, von den 2,27 Kilogramm Körpergewichtsverlust könnten knappe 2 Kilogramm Körperfett sein!!! Das wäre phänomenal!!! ->ABER wir müssen hier komplexe Stoffwechselprozesse/Energiebereitstellungsprozesse/Thermogenese und vieles mehr noch hineinbringen. Den Abnehmen ist physiologisch eine komplexe Angelegenheit. Ohne komplexe und technisch aufwendige Messverfahren müssen wir uns an Werten wie Muskelmasse, Körperkraft und Körperumfängen orientieren, um zu analysieren ob wir in unserer Diät Körperfett verlieren oder Muskelmasse oder beides zugleich und wenn ja, dann in welcher prozentualen Verteilung UND genau da liegt der Hase, oder für die Veganer der Brokkoli, im Pfeffer:)

Hier einmal eine Grafik zu Julia`s Körperzusammensetzung (FETT,MUSKELMASSE,WASSER) in den 16 Wochen unserer Diät

image002

Was kam den auf den Teller in den 7 Tagen? -> Das Do it Yourself Fastenkonzept

19.09.2016

Mahlzeit Lebensmittel Kalorien
Frühstück
Kaffee 2
Smoothie Apfel Grünkohl Limette 220
Vormittags-Snack
Nitro BCAA Powder – Cola 46
Mittagessen
Gerstengraspulver 30
Nachmittags-Snack
Flohsamenschalen 20
Kaffee 2
Whey Protein 134
Abendessen
Tomaten 35
Ei 130
Champignons 20
Braten wie die Profis 120
Rote Paprika 31
Tagesgesamtwerte
Kalorien 790
Fett 29 g
Ball. 21 g
Kohl. 79 g
Nat. 182 mg
Eiweiß 48 g
Wasser 2.200 ml

20.09.2016

Mahlzeit Lebensmittel Kalorien
Frühstück
Brokkoli 195
Sauerampfer, roh 10
Pfefferminze, frisch 0
Vormittags-Snack
Kaffee 2
Nitro BCAA Powder – Cola 46
Mittagessen
Kaffee 2
Gerstengraspulver 30
Nachmittags-Snack
Whey Protein 134
Flohsamenschalen 20
Abendessen
Halbes Hähnchen 465
Balsamico-Essig 24
Feldsalat, roh 22
Delikatess-Senf Mittelscharf 6
Olivenöl 60
Tagesgesamtwerte
Kalorien 1.016
Fett 45 g
Ball. 25 g
Kohl. 51 g
Nat. 2.105 mg
Eiweiß 99 g
Wasser 2.950 ml

22.09.2016

Mahlzeit Lebensmittel Kalorien
Frühstück
Zucchini 26
Rote Paprika 16
Baby-Spinat 35
Sauerampfer, roh 10
Pfefferminze, frisch 0
Walnussöl 40
Espresso 1
Vormittags-Snack
Kaffee 2
Nitro BCAA Powder – Cola 46
Mittagessen
Kaffee 2
Gerstengraspulver 30
Nachmittags-Snack
Flohsamenschalen 20
Whey Protein 134
Abendessen
Braten wie die Profis 120
Hähnchenbrustfilet 375
Balsamico-Essig 36
Fenchelknolle, roh 72
Tagesgesamtwerte
Kalorien 965
Fett 26 g
Ball. 26 g
Kohl. 57 g
Nat. 512 mg
Eiweiß 118 g
Wasser 3.050 ml

->jetzt argumentiert der Skeptiker „wenn ich so wenig esse, dann kann ich weder arbeiten,  noch Sport machen, oder irgendeiner anderen Aktivität nachgehen!“ 

HIER SEHT IHR JULIA`S AKTIVITÄTSANALYSE WÄHREND DER FASTENWOCHE!

Datum Verbrannte Kalorien Schritte Strecke Stockwerke Minuten im Sitzen Minuten mit leichter Aktivität Minuten mit relativ hoher Aktivität Minuten mit sehr hoher Aktivität Aktivitätskalorien
18-09-2016 2.548 7.030 5,21 2 1.152 182 20 41 1.182
19-09-2016 2.645 8.094 6 9 644 159 14 75 1.299
20-09-2016 2.685 9.344 7,06 17 626 198 6 73 1.361
21-09-2016 2.632 9.838 7,32 6 664 143 16 75 1.276
22-09-2016 2.671 11.042 8,18 9 621 222 3 64 1.363
23-09-2016 2.417 7.966 5,9 9 667 165 14 48 1.058
24-09-2016 2.423 6.967 5,77 5 492 179 3 48 1.076
25-09-2016 2.745 13.583 11,33 17 633 136 9 73 1.385

ANMERKUNG: Genau an diesem Punkt des „ich kann nicht mehr!“ ODER „ich schaffe das nie!“, setzt unser Coaching an. Mental nehmen wir erheblichen Einfluss auf dich als Sportler. Körperlich bringen wir dich an deine Grenzen und darüber hinaus. Deine Selbstdisziplin wird sich nach dem Programm auf einem völlig neuen Level befinden. Die Arbeit an deinem LOOK wird zur Leidenschaft und der Sport und die Ernährung werden deine Skills, die du tagtäglich trainierst. Wir empfehlen euch, sofern ihr dieses Programm in Eigenregie durchführt eine medizinische Überwachung mit Blutbild, EKG, etc. um eure Werte zu dokumentieren und nicht Gefahr zu laufen, euch zu überanstrengen und zu überfordern. 

Wir wünschen euch viel Erfolg auf eurem Weg und hoffen ihr bleibt am Ball.

euer Skypers Sports Team

Haben wir dich für unser Transformationsprogramm begeistern können? Schau doch mal auf unserer Website vorbei! HIER GEHTS ZUR WEBSITE

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s