untitled-design

Wie funktioniert Abnehmen?

  • Welche Dinge müssen wir berücksichtigen?
  • Welche Hebel in unserem Körper müssen in Kraft gesetzt werden, damit wir Körpergewicht verlieren?
  • Wie geht gesundes Abnehmen?
  • Warum scheitern zahlreiche Sportler und Fitnessanfänger mit ihrem geplanten Gewichtsverlust?
  • Abnehmen mit oder ohne Sport?
  • uvm…

Diese und zahlreiche weiteren Fragen möchten wir euch in dieser Rubrik beantworten und euch einen Leitfaden mit an die Hand geben, welcher euch dabei helfen kann endlich euer Zielgewicht zu erreichen und dies, gesund und nachhaltig.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Abnehmen und eine Veränderung des eigenen Looks fängt immer im Kopf an. Wir beschließen: „Ich möchte nicht mehr so aussehen wie ich momentan aussehe“ oder „Ich muss etwas an mir verändern und habe dafür X Gründe“ oder aber „Mein Arzt hat mir aus diversen Gründen aufgetragen, dass ich unbedingt abnehmen muss“

Warum scheitern wir dann so oft an unserem Vorhaben? Warum können selbst die, im Berufsleben, diszipliniertesten und erfolgreichsten  Menschen, ihr „Abnehmziel“ nicht erreichen und werden oft nach kurzer Zeit „rückfällig“?

Ist es die Disziplin? Der innere Schweinehund? Die zur Verfügung stehende Zeit? Die Motivation? Die Konsequenz? Oder ist es von allem ein wenig und zugleich alles zusammen?

Geht es uns darum eine Transformation des Körpers von „SHIT“ to „FIT“, also von zum Bsp. 90 Kg Körpergewicht bei 170cm Körpergröße und keinerlei Fitness und Trainingserfahrung und einem hohen BMI, sowie sehr wenig Muskelmasse—>>> hin zu 70Kg Körpergewicht bei 170 cm und einem niedrigen BMI mit relativ viel Muskelmasse, zu erreichen?

ODER möchten wir „lediglich“ 3-4 Kg Körpergewicht wünschenswerterweise am Bauch und Po verlieren? Oder 1-2 Kg Muskelmasse aufbauen und „gleichzeitig“ 1-2 Kg Körpergewicht verlieren?

Wie wir erkennen können, müssen wir unsere Ziele definieren! Damit starten zahlreiche Ernährungsberater und Food-Coaches in ihren Beratungssession. Wir möchten unseren Leitfaden damit beginnen, wie wir den Wunsch, abzunehmen in unseren Verstand integrieren. Wie wir aus diesem Wunsch, ein Verlangen und ein Bedürfnis kreieren, welches uns die Motivation gibt dieses Ziel zu erreichen. Wir möchten dieses Verlangen langsam aufbauen und die Komponenten Spaß, und Freude, aber auch Verantwortung und Leistungsdruck hinzufügen, um im Idealfall ein perfektes Ergebnis für uns selbst herauszuholen.

All dies und noch vieles mehr könnt ihr in den kommenden Wochen und Monaten hier erfahren.

+++++++++Aber nun lasst uns gemeinsam starten mit unserem „Abnehmprojekt“++++++++++

Part 1:

Das Abnehmen, seine Tücken….oder „warum klappt es bei allen anderen nur nicht bei mir?“

Diese Frage stellen sich tagtäglich unzählige Menschen und bleiben meist mit ihrer Ratlosigkeit auf sich gestellt. Unsere Medien unterstützen diese verwirrende Spirale aus Frustration, Crashdiäten, JOJO Effekt, unsere Erziehung in Schulen lehrt uns vergleichsweise wenig über bedarfsgerechte Ernährung, Gewichtsreduktion, und wie man sein ideales Selbstbild gestalltet.

Doch ist zu sagen, dass in den letzten Jahren ein, wenn auch langsames Umdenken statfindet. Das Internet und vorallem YouTube liefert uns eine immense Bandbreite an Informationen, bezüglich Training und Ernährung, sowie Krankheitsbildern.

Wir möchten für euch diese Informationsflut kanalisieren und euch die essentiellen Grundpfeiler einfach und für den Laien verständlich darstellen.

Wir machen einen VERTRAG mit unserem eigenen „Schweinehund“!

Mit diesem Vertrag möchten wir unserem Verstand darauf programmieren, dass wir gegen unsere eigene Unzulänglichkeit, sowie die zu Beginn der Transformation noch nicht ausgeprägte Disziplin, ein Schriftstück haben, auf welches wir uns immer wieder beziehen können, um uns zu vergegenwärtigen, was wir eigentlich erreichen möchten.

->> Hier findet ihr ein Exemplar eines „Vertrages mit eurem eigenen Schweinehund“

Selbstverständlich könnt ihr euren eigenen Vertrag gestalten und die Formulierung frei und auf eure Ziele und Wünsche, abstimmen. Wichtig ist, dass wir genau dies in unseren Vertrag schriftlich fixieren, was uns persönlich am Schwersten fällt, sei es die Ernährung, das Training , die Motivation, die Regeneration oder ähnliches.

Dieser erste Schritt ist getan und wird uns im weiteren Verlauf unseres Weges noch einige Male über den Weg laufen und wir werden wahrscheinlich häufiger mit diesem, unserem Vertrag in Konflikt treten. 

Nichtsdestotrotz bildet die schriftliche Darstellung und die Dokumentation einen wichtigen Grundpfeiler unserer Überzeugung, welche wir uns bewusst machen müssen.

Nach diesem ersten Schritt, werden wir uns 7 Tage Zeit nehmen und unsere GESAMTE Woche analysieren und uns die folgenden Fragen stellen:

Wie viel Zeit habe ich im Alltag für Sport? 

  • Arbeit von 08:00- 16:00/17:00 Uhr + Familie+ Haushalt+ Einkaufen+Sonstiges= Zeit für Sport- (6-8 Std. für Schlaf)
  • Wie sehen meine Wochenenden aus? -> Freizeitstress+ Freunde treffen+ andere Hobbys und Verpflichtungen?
  • Zu welchen festen Tageszeiten werde ich trainieren?
  • Wann werde ich meine Mahlzeiten einnehmen können?
  • Wie oft kann ich überhaupt zum Sport und wie lange dauert eine Trainingseinheit, einschließlich Duschen/Fahrtzeit/Parkplatzsuche etc. ?
  • Wie viel wird mich das Training kosten und kann ich  mir das Training leisten?

-> Diese Fragen sollten dich für 7 Tage beschäftigen wenn du dir alles detailliert aufschreibst und wirklich in dich gehst und eine realistische Einschätzungen mit deinem Alltag versuchst.

-> hierfür haben wir für euch einige, gleichwohl mit einem Augenzwinkern zu betrachtenden,„Sportlertyp“ Analyse herausgearbeitet.

HIER geht`s zu unseren->>> „Sportlertypen“ Wir geben jährlich tausende von Trainingsstunden mit Freizeitsportler, ambitionierten Sportlern, Gesundheitssportlern und Menschen die ohne uns, überhaupt keine Bindung zu Fitness und Training hätten. Daher möchten wir euch einmal an unserem reichhaltigen Fundus an Wissen über die jeweiligen Motivationen und die individuelle Einstellung der Trainierenden zum Sport, teilhaben lassen. Ihr könnt gern eine subjektive Einschätzung eurer persönlichen Sichtweise auf Fitnesstraining vornehmen. Wir wünschen euch ganz viel Spass dabei.

Wir haben nun also 7 Tage Zeit um uns die ganze Sache nochmals zu überlegen und zu sondieren, ob uns unser Verlangen nach einem veränderten Körperbild es wert ist, unser Leben signifikant zu verändern.

Wenn wir zu dem Schluss kommen, dass all dies zu ausufernd ist, dann ist es besser wir „versuchen“ es erst garnicht, denn nur „versuchen“ hat noch nie zum Erfolg geführt.

Was könnten die Ergebnisse unserer Alltagsanalyse sein?

  • Wir haben täglich mindestens 1-3 Stunden zur freien Verfügung!
  • Wir könnten theoretisch in unserer Mittagspause trainieren gehen!
  • Wir könnten sogar 1 Stunde früher aufstehen und hätten immer noch 6-8 Stunden regenerativen Schlaf!
  • Wir haben an den Wochenende eine große Zeitspanne an freier Zeit!
  • Wir können 16 Wochen lang unseren „Freizeitstress“ minimieren und wenn wir unser soziales Umfeld darüber informieren, dass wir etwas an uns verändern wollen können wir sogar noch zum Multiplikator werden!
  • Wir können theoretisch überall und immer mit unserem eigenen Körpergewicht Krafttraining machen!
  • selbst wenn wir geschäftlich oder privat europaweit unterwegs sind und diese Reisen für unsere Routinen sehr große Bewährungsproben sind können wir mit etwas Struktur und Disziplin, auch dies bewältigen
  • 1 Training ist immer besser als KEIN Training
  • 1x undiszipliniert Essen macht nicht dick und 10x nicht trainiert zu haben macht nicht schwach

 

…UND ALL DAS WERDEN WIR EUCH IN DEN NÄCHSTEN WOCHEN BEWEISEN -> MIT ZAHLEN,DATEN und anderen FAKTEN, aber vor allem werden wir euch die Geschichte einer Sportlerin erzählen die es geschafft hat, in 4 Monaten in die momentan Beste Form ihres Lebens zu kommen…

HIER GEHT ES ZU WOCHE 1 UNSERES KÖRPER-TRANSFORMATIONS-PROGRAMMES

Frankfurt den 23.11.2016

euer Skypers Sports Team

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s